KFZ-Mechatroniker/-in: Karosserie-Technik

Was erwartet dich in diesem Beruf?

Kraftfahrzeugmechatroniker/-innen mit dem Schwerpunkt Karosserietechnik beurteilen Schäden an verschiedenen Fahrzeugkarosserien. Mit Hilfe von spezifischen Messverfahren ermitteln sie die Schwere eines Schadens. Die Schäden werden je nach Ausmaß repariert oder ersetzt. Zu den Aufgaben eines/-r Karosserietechnikers/-in gehören unter anderem Lackschäden zu korrigieren, Schäden nach dem Smart-Repair-Verfahren zu bearbeiten und das Vermessen von Fahrwerken, um u.a. den Zustand von Brems- und Dämpfungsregelsystemen festzustellen.

Was erwartet dich in der Ausbildung?

• Du lernst wie man Wartungsarbeiten nach Vorgabe durchführt, Fehlerspeicher ausliest und Arbeitsschritte dokumentierst

• Du erneuerst oder wartest Brems-, Fahrwerks-, Federungs,- und Karosseriesysteme, insbesondere Schließanlagen, Verdeckanlagen und Schiebedächer.

• Du lernst wie man Karosserieteile ausbeult, zurückformt, Leichtbauteile und Fahrzeugverglasungen wieder instand setzt

• Du kannst Kundenbeanstandungen nachvollziehen, Diagnosewege festlegen und Funktionsstörungen feststellen. Auf Kundenwünsche kannst du ebenfalls eingehen.

Dazu solltest du „Ja“ sagen können:

• Ich bin handwerklich talentiert und besitze ein ausgeprägtes technisches Verständnis.

• Ich fasziniere mich für das Automobil.

• Ich bin freundlich, hilfsbereit und engagiert. 

• Ich habe Spaß am Umgang mit Menschen und arbeite gerne im Team.

• Ich habe einen guten Hauptschulabschluss oder Mittlere Reife.

Wie lange dauert die Ausbildung?

3,5 Jahre – Verkürzung möglich

Erfahre im Video (Youtube) mehr über die Ausbildung